Beteiligung und Veranstaltungen

Die Verkehrswende kann nur gelingen, wenn Sie als interessierte Bürgerinnen und Bürger, Kundeninnen und Kunden sowie Pendlerinnen und Pendler mit Arbeitsplatz in Limburg einbezogen und Ihre unterschiedlichen Anforderungen an den öffentlichen Raum in den Blick genommen werden. Ein wesentlicher Bestandteil des im Laufe des Jahres zu erarbeitenden Konzeptes ist daher die kontinuierliche Beteiligung und Einbeziehung der Politik, der Bürgerinnen und Bürger und zahlreicher weiterer Interessensgruppen.

Bausteine der Beteiligung
  • Beirat / Runder Tisch – mit unterschiedlichen Interessenvertretungen wie IHK, Einzelhandel, Jugend und Senioren sowie Behindertenvertretung
  • Online-Beteiligung, Postkarten, Flyer, öffentliche Veranstaltung
  • Projektgruppe – Verantwortliche aus der Verwaltung und dem Planungsbüro
  • Beteiligungsformate wie Workshops oder Quartierspaziergänge
  • städtische Politik

Parkraummanagementkonzept der Stadt Limburg an der Lahn
Beteiligungsformate

Ihre Meinung ist gefragt!

Die Beteiligung und Einbeziehung der Bewohner­innen und Bewohner, Beschäftigten, Händler­innen und Händler, Besucher­innen und Besucher und Pendler­innen und Pendler sowie weiterer Interessens­gruppen ist ein wesentlicher Bestand­teil des zu erarbeitenden Parkraum­management­konzepts.

Parkraummanagementkonzept der Stadt Limburg an der Lahn
Wie können Sie sich beteiligen?

Hier gelangen Sie zu den Beteiligungsformaten. Keine Angst, die Tools sind nicht kompliziert und werden kurz erklärt.

Parkraummanagementkonzept der Stadt Limburg an der Lahn
Wann sind die Dialogtermine?

Der erste Online-Dialog fand vom 7. Februar bis zum 7. März statt.

Parkraummanagementkonzept der Stadt Limburg an der Lahn
Was passiert mit Ihrer Idee?

Hier finden Sie erste Auswertungen und Zwischenergebnisse.

Wie können Sie sich beteiligen?

Der erste Online-Dialog ist bereits beendet und fand im Zeitraum vom 7. Februar bis zum 7. März 2022 statt.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Kommentare und Hinweise, die nun bei der Entwicklung des Parkraummanagementkonzeptes einfließen.

Als Bürger­innen und Bürger, Kundinnen und Kunden, als Pendler­innen und Pendler haben Sie alle die Möglichkeit, an dem im Herbst stattfindenden öffentlichen Workshop teilzunehmen. Hieran anschließen wird sich ein zweiter Online-Dialog. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.